U8 | scheidet unglücklich in der Endrunde aus

Am Sonntag den 17.12.2017 fand die Endrunde der WFV-Hallenmeisterschaft der F1-Junioren statt. Unser U8-Team konnte sich trotz tapferem Kampf gegen die zum Teil ein Jahr älteren Gegner nicht unter den ersten zwei Mannschaften des Turniers platzieren und schied unglücklich aus.

Die Mannschaft startete sehr motiviert gegen den FC Haisterkirch. Mit sicheren Pässen und schnellem Spiel nach vorne gelang den Häfler Kickern ein guter Turnierstart. Unsere Jungs hielten ihre Positionen und konnten den Gegner unter Druck setzen, kamen oft vor das Tor und konnten erfolgreich abschließen. Zum Ende stand es verdient 4:0 für den VfB.

Im zweiten Spiel traf der VfB-Nachwuchs auf den TSV Hege-Wasserburg. Man kannte sich noch aus der Zwischenrunde (Ergebnis 0:0). Die Jungs fingen gut an und hielten dem Druck des Gegners Stand. Durch einen unglücklichen Abwehrfehler gerieten sie zwar in Rückstand, erkämpften sich aber mit Fleiß verdient den Ausgleich. In einer hektischen Endphase ging es schnell hin und her und fielen Toren auf beiden Seiten. Zum Schluss stand trotz einer guten Mannschaftsleistung eine unglückliche 2:3 Niederlage.

Das dritte Spiel bestritten wir gegen den TSV Tettnang (letzte Woche 0:1 verloren). Das Häfler Team spielte gut von hinten raus und ging mit 1:0 in Führung. Kurz danach glich Tettnang aus. In der Folge der Partie wurde das Spiel immer nervöser, es schlichen sich Fehler, viele Fehlpässe und Ballverluste ein. Bis zum Ende des Spiels gab es kaum gute Spielzüge und infolgedessen noch weniger Torschüsse. Das Spiel endete 1:1.

Der nächste Gegner war die SpVgg Lindau. Unsere Jungs wussten, dass sie gewinnen mussten um in die nächste Runde zu kommen. Durch konzentriertes Zusammenspiel kam unsere Mannschaft schnell mit 2:0 in Führung. Danach baute der Gegner aber enorm Druck auf und holte den Rückstand auf. Die sichere Führung wurde auf einmal ein Kampf gegen die Niederlage. Der Gegner spürte die Verunsicherung und erlang im letzten Spielzug aus einem Eckball das 2:3 zum Sieg.

Im letzten Spiel trafen wir auf den FC Friedrichshafen. Eigentlich schon ausgeschieden, spielte unser F1-Team befreit auf und erkämpfte sich verdient die Führung. Das 2:0 folgte direkt im Anschluss. Der FC hatte Mühe bei unseren Jungs dagegen zu halten. Zwar gelang ihm noch ein Anschlusstreffer, doch das Spiel beendeten wir erfolgreich mit 2:1. Fazit: Gut gespielt, doch leider reichte das Ergebnis nicht mehr für die nächste Runde und wir verabschiedeten uns mit Platz 4 aus dem Turnier.

Zurück