U19 | A-Jugend verliert 1:2

Die Friedrichshafener A-Junioren erwischten einen guten Start. Nach einem Eckball von Eugen Strom war Valentin Marte per Kopfball erfolgreich und erzielte mit seinem elften Tor in der zehnten Minute das 1:0. Der zweite Treffer wäre möglich gewesen aber die Häfler spielten ihre Angriffe nicht konsequent zu Ende. Völlig unnötig war er 1:1-Ausgleich in der 39. Minute. Eine Reihe von leichtsinnigen Fehlern in der VfB Abwehr machte dies möglich. Zehn Minute nach der Halbzeit bekam Luca Martinez nach einer Notbremse die Rote Karte. In der 62. Minute gab es ein Getümmel vor dem VfB-Tor. Als der Gästetorhüter die Hand bereits auf dem Ball hatte, schoss der Laupheimer Spieler den Ball ins Tor. Der Schiedsrichter gab das Tor, Laupheim führte mit 2:1. Trotz Überzahl kamen die Gastgeber kaum gefährlich zu einer richtigen Torchance. Es gab bei den Zeitstrafen der Gastgeber für die Häfler noch Möglichkeiten zum Ausgleich. „Der FV Olympia Laupheim hat nicht unverdient gewonnen, aber die Niederlage war vermeidbar“, kommentierte VfB-Trainer Ingo Martin.

Zurück