DFB zeichnet Janina Minge aus

Der Deutsche Fußball Bund ehrt seine Nachwuchsspieler. Janina Minge wurde bei einem Empfang in Fellbach mit der silbernen Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet. Die Amateurvereine, die sie ausgebildet haben, wurden eingeladen, denn Janina Minge spielte mehrere Jahre beim VfB Friedrichshafen. Große Ehre für Janina Minge und für den VfB und große Anerkennung und Lob vom DFB für die Ausbildungsvereine.

Janina Minge ist in Lindau geboren und spielt heute in der FrauenBundesliga für den SC Freiburg. Die Stationen zuvor waren Lindau-Zech (bis 2009), VfB Friedrichshafen (2009 bis 2013), FC Wangen (2013 bis 2015). Die 18-Jährige ist auch Nationalspielerin. 2016 wurde Janina Minge mit der U17 Europameisterin.

Es wurden insgesamt drei Mädchen und sechs Jungs (dreimal U17 und dreimal U19 ) ausgezeichnet – dies ist die höchste Auszeichnung des DFB für Junioren in einem Jahr. Heutige Topstars wurden früher auch mit dieser Medaille ausgezeichnet. Zum Beispiel: Mario Götze, Joshua Kimmich, Toni Kroos, Julian Draxler, Emre Can, Marc-André ter Stegen, Jerome Boateng, Sebastian Rudy, Timo Werner, Lewis Holtby, Max Meyer und viele mehr.

Einige von ihnen zeigten ihr Können in den vergangenen Jahren beim MTU-Cup in der ZF-Arena. (oben Fett gedruckt) Dieses Turnier findet am 2. und 3. Dezember wieder dort statt.

Zurück